TRAINER – DIE VIELLEICHT WICHTIGSTE PERSON BEI DER ENTWICKLUNG UNSERER KINDER

„Max, das hast du klasse gemacht“, lobt der Trainer seinen Spieler Max, nachdem er im Meisterschaftsspiel in der letzten Minute den Ausgleich der gegnerischen Mannschaft verhindern konnte. Oder: „Weiter geht’s! Heute haben wir viel gelernt. Das wird uns stark machen“, so der Trainer zu seiner Mannschaft nach einer heftigen Niederlage gegen einen Konkurrenten um den Titel.
Solche Aussagen und viele mehr haben Einfluss auf die fußballerische Entwicklung unserer Kinder. Ein Lob fördert im Zweifel immer das Selbstvertrauen und den Spaß am Fußball. Natürlich darf der Trainer auch mal etwas „Unschönes“ sagen, auch dieses ist für die Entwicklung förderlich. Hier ist dann immer die Frage: WIE sagt man es?

Warum ist der Trainer darüber hinaus so wichtig für unsere Kinder?

Er ist zum einen ein großes Vorbild- dieses sollte aber grundsätzlich gelten. Zum anderen kann er die sportliche Entwicklung unserer Kinder entscheidend mitbeeinflussen bzw. gestalten. Schenkt er unseren Kindern Vertrauen in ihre Fähigkeiten und können so die Kinder einfach mit Spaß kicken, merken unsere Kinder dies und entwickeln sich dementsprechend weiter. Schenkt der Trainer jedoch Deinem Kind kein Vertrauen und wechselt es z.B. nach einem Fehler, der zum Gegentor führt, ohne ein Wort mit ihm zu reden, direkt aus, so schwindet das Selbstvertrauen deines Kindes schnell: es wird unsicher und hat bald vielleicht keine Lust mehr, zum Training oder Spiel zu gehen.

Das hat dann auch nichts mit der immer wieder geforderten Widerstandsfähigkeit (Resilienz) zu tun.  Eine solche Resilienz ist erst ab einem gewissen Alter – sicherlich im höheren Jugendleistungsfußball – erforderlich. Dieses sieht man vor allem bei den zahlreichen Nachwuchsleistungszentren, wo zum Teil ein erheblicher Konkurrenzkampf herrscht. Insbesondere in jungem Alter sind die Kids jedoch noch sehr sensibel.

Trainer sein – ein schwieriger, aber auch extrem wichtiger Job. Aber nicht nur ein Job, sondern dahinter steht immer ein Mensch, der erheblichen Einfluss auf die fußballerische und menschliche Entwicklung unserer Kinder hat.   

Was ist Eure Meinung? Wie viel Einfluss nimmt der Trainer auf Euer Kind und seine Entwicklung? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.