FUSSBALLTRAINING UNTER AUFLAGEN: WEITERHIN SPAß HABEN UND AM BALL BLEIBEN!

Fußballtraining unter Auflagen: Weiterhin Spaß haben und am Ball bleiben!

Sowie Emanuel (14 Jahre) von der JFG Mangfalltal Maxlrain, der regelmäßig versucht zu trainieren, ob alleine oder zu zweit. Immer in der Hoffnung, dass es nicht mehr lange so weitergeht!

Emanuel hat jetzt im Lockdown am Donnerstag oder Freitag Training (Einzel-/Gruppentraining) (Soccer Mondial Zürich) und am Sonntag zweimal Kleingruppentraining (Just Football Academy Basel) immer auf Kunstrasen. Dazu am Mittwoch Online-Athletiktraining. Er macht täglich sein eigenes Training: Koordination auf der Treppe, Thera-Band für den Oberkörper, etc. So wird diese Zeit trotz allem sinnvoll genutzt!

Er spielt sehr gerne Fussball, wenn er zwischen Play-Station, TV und Fussball wählen kann, sagt er: „Lass uns kicken gehen!“ Er liebt den Fussball, spielt auch mit 7-Jährigen, wenn keine Großen in seinem Alter da sind, nur um zu spielen. Er will immer gewinnen – egal ob auf dem Bolzplatz oder im Vereinstraining. Er kann bei Niederlagen stinkig werden und auch mal weinen.

Wie sieht das Fußballprogramm Eurer Kinder aktuell aus?

Ihr habt tolle ode auch traurige Geschichten Eurer Kinder und möchtet sie mit uns teilen? Schreibt uns gerne eine Mail an info@fussball-eltern.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.