fbpx

CORONA: FUßBALLTRAINING NOCH MÖGLICH?

Stand heute liegt In 195 Landkreisen die Inzidenz über 100, in 168 Kreisen zwischen 50 und 100 und in 38 Kreisen unter 50. In den meisten Bundesländern ist diese Zahl der bestätigten Neuinfektionen in den Stadt- und Landkreisen maßgeblich, was gemacht werden darf und was nicht.

Nach den gestrigen Beschlüssen gab es insoweit Änderungen, was den Sport anbetrifft, da der geplante 3. Öffnungsschritt teilweise ausgesetzt wurde. Danach gilt eingeschränkt, dass – bei einem Wert unter 50 sowie zwischen 50-100 auf jeden Fall das Kindertraining mit bis zu 20 Spielern weiter möglich ist- bei einem Wert unter 50 sowie zwischen 50-100 das Training für Spieler ab 14 Jahren in 10-er Gruppen (bis 50) sowie in 5er-Gruppen (aus zwei Haushalten) weiter möglich ist. 

Voraussetzung ist hier jedoch immer die Zustimmung der lokalen Gesundheitsämter. 

Alle anderen – auch die Spieler älter als 14 Jahre – müssen wohl leider wieder warten und dürfen nur noch Individualtraining machen. 

Wie es bei Euch im Landkreis aussieht, erfahrt Ihr unter:  https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-inzidenz-ueber-100-ueberblick-1.5224834 (auf der Mitte der Seite unter „Das Wichtigste zu Corona“)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.