AUF GEHT`S – WILLENSTÄRKE, SIEGERMENTALITÄT, KAMPFGEIST

Das sind Begriffe, die man schnell mit der Mentalität im Fußball in Verbindung bringt. Doch Mentalität ist viel mehr.

STELL DIR VOR: Du als Elternteil schaust Deinem Kind unter der Woche beim Training zu und es trainiert Deiner Meinung nach richtig gut. Am Spieltag jedoch bringt Dein Kind die Trainingsleistung nicht auf den Platz. Du als Elternteil kannst nur zuschauen, leidest an der Seitenlinie mit. Dabei weißt Du ganz genau, dass Dein Kind das doch so viel besser kann. Woran liegt das?

Die FUSSBALLERISCHE QUALITÄT (TECHNIK, KOGNITIV) als auch die KÖRPERLICHE FITNESS (PHYSIS) stimmen beim Training als auch beim Spieltag. Was fehlt nun an den Spieltagen? Der Unterschied zwischen Trainingseinheiten und Spielen ist sehr oft der vorhandene LEISTUNGSDRUCK, den leider viele spüren: 

Trainiert wird je nach Alter und Leistungsniveau zwei- bis viermal die Woche. Spiele finden in der Regel nur einmal die Woche statt – sind somit etwas Besonderes für die Kids. Bei Spielen wollen sie zeigen, was sie unter der Woche im Training geübt haben. All das vor einer größeren Bühne als im Training – vor weitaus mehr Zuschauern (bald wieder !!). Und: Gegen ein anderes Team. Der Leistungsdruck kommt von vielen verschiedenen Seiten: Die Kinder selbst, die Eltern, die Mitspieler, der Trainer, die Zuschauer (Oma, Opa sind dabei!) und vielleicht auch befreundete Gegenspieler.

Der Unterschied zwischen Trainings- und Spieltagen ist klar. Doch woran liegen die Leistungsschwankungen? Das ist eine Frage der MENTALITÄT

Und diese Mentalität fängt bei uns Eltern an: Du als Elternteil kannst Deinem Kind vor dem Spieltag Druck machen. Nicht falsch verstehen: Manche Kinder brauchen den Druck. Das ist das Komplizierte der ganzen Sache – jedes Kind ist anders! Alternativ kannst Du Deinem Kind auch Mut zureden oder Dein Kind in Ruhe lassen und quasi sein/ihr Ding machen lassen.

Je JÜNGER DEIN KIND ist, desto GRÖSSER ist der EINFLUSS VON DIR als ELTERNTEIL.

Und genau deshalb liegt es uns am Herzen, dass Du als Elternteil verstehst, was alles zur „Mentalität“ gehört, wie wichtig diese Mentalität ist und welch WICHTIGE ROLLE Du als Elternteil dabei spielst. Dazu haben wir am KOMMENDEN Sonntag unser erstes Eltern-Kind-Webinar zum Thema „Mentale Fitness“ in Bezug auf die aktuelle Übergangssituation der fußballfreien Zeit bis zum Restart. Sicher Dir dazu jetzt noch ein Ticket:

-> fussball-eltern.de/eltern-kind-webinar/

Dies ist nur eins von vielen Beispielen zur Mentalität im Fußball. Fallen Euch noch weitere Beispiele ein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.