15. TÜRCHEN

Heute öffnen wir das 15. Türchen unseres Adventskalender. Dahinter verstecken sich zwei Übungen, mit denen Ihr gemeinsam mit Euren Kindern die Schnelligkeit verbessern könnt. Gemeinsam mit dem deutschen Rekordhalter auf 200m Tobias Unger vom 2020 by Tobias Unger

Die erste Übung, die Soel Euch vormacht, ist ein Sprung mit seitlichem Wurf. Dabei hat Soel einen Fußball (oder: Basketball, Ball mit Gewicht) in der Hand und steht schulterbreit mit beiden Beinen auf einer Box mit der rechten Schulter zu einer Wand. Nun springt Soel von der Box in Blickrichtung nach vorne ab und landet beidbeinig auf den Vorderfüßen. Während beide Füße parallel und fest im Boden verankert sind, führt Soel den Ball zunächst nach links, um den Ball anschließend mit Schwung und Druck nach rechts gegen die Wand zu werfen. Dabei ist zu beachten, dass die Hüfte stabil bleibt und sich möglichst wenig bewegt. Ach ja, und das anschließende Fangen nicht vegessen! Außerdem: Bitte nicht vergessen, immer beide Seiten zu trainieren.

Falls Ihr eine solche Box vor einer Wand nicht zur Verfügung habt, dann könnt Ihr die Übung entweder ohne Wand oder ohne Box durchführen. Ohne Wand werft Ihr den Ball entweder zu dem Trainingspartner (Papa) oder ihr täuscht den Wurf eben nur an. Ohne Box springt Ihr einfach auf der Stelle in die Luft.

Die zweite Übung beinhaltet einen geraden aufbauenden Sprint. Dabei beginn Soel auf einer Koordinationsleiter mit einem Kontakt pro Feld. Hierbei immer schön die Arme mitnehmen. Im Anschluss geht es im Schrittsprung über drei kleine Hürden. Nach den Hürden geht Soel über in den Sprint. Wie der Name der Übung bereits verrät, wird Soel immer schneller während der Übung. Probiert die Übung gerne mal aus und gebt uns Feedback!

Beide Übungen könnt Ihr immer abwechselnd oder auch nacheinander durchführen. Viel Spaß damit und vielen dank an Tobias Unger vom 2020 Fitnessstudio und Soel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.